Teichfrösche | zur StartseiteEhrenpreis | zur StartseiteMohnblumenknospe | zur StartseiteKirschallee Jauernick-Buschbach | zur StartseiteBlick vom Großen Stein | zur StartseiteLandeskrone Görlitz | zur StartseiteKirschallee Jauernick-Buschbach | zur StartseiteKirschblüte | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Grünlandpflege

Grünlandpflege - Bläuling trifft sich mit Ameisen auf dem Wiesenknopf


Wir sind keine klassischen Grünlandnutzer wie Landwirte. Wir kümmern uns um kleine Splitterflächen, welche für die landwirtschaftliche Nutzung ungeeignet sind. Hierbei handelt es sich oft um naturschutzfachlich wertvolle Flächen und Biotope. Häufig stehen wir am Anfang vor Brachflächen, welche durch Sanierungsmaßnahmen, wie Entbuschung oder Erstmahd, aufgewertet werden. Oft werden solche Flächen von Neophyten dominiert, welche zu Beginn mühevoll und langwierig verdrängt werden müssen.


Wir bearbeiten Flächen mit Vorkommen der Wiesenknopfameisenbläulinge mit speziell angepasster Mahdtechnik und zu abgestimmten Pflegezeitpunkten. Unterstützend werden auch Wiesenknopfpflanzen angesät und angepflanzt.

 

Seit vielen Jahren pflegen wir eine Wiese am Rotstein. Dort gibt es Vorkommen wertvoller Pflanzenarten wie u.a. der Dachziegligen Siegwurz oder auch das Fuchs’ Knabenkraut.


Ziel aller Maßnahmen der Grünlandpflege ist die Wiederherstellung und der Erhalt artenreicher Lebensräume für geschützte und seltene Pflanzen- und Tierarten.


Aktuelles

Veranstaltungen