Kirschallee Jauernick-Buschbach | zur StartseiteBlick vom Großen Stein | zur StartseiteTeichfrösche | zur StartseiteKirschblüte | zur StartseiteMohnblumenknospe | zur StartseiteKirschallee Jauernick-Buschbach | zur StartseiteLandeskrone Görlitz | zur StartseiteEhrenpreis | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gewässer

Gewässer- bei Bachflohkrebs und Sumpfdotterblume ins Stübchen geschaut


Wir widmen uns hier regionalen Fließ- und Stillgewässern.


An den Fließgewässern führten und führen wir zahlreiche Strukturgütekartierungen und Defizitanalysen durch. So können wir den Istzustand der Gewässer analysieren und daraus wichtige Maßnahmen, gemäß den Vorgaben der EU- Wasserrahmenrichtlinie, ableiten, um diese Gewässer wieder in einen möglichst naturnahen Zustand zu versetzen. So werden u.a. Ufergehölze gepflanzt und gepflegt. Weitere Maßnahmen sind der Rückbau von Querverbauen, Öffnung von verrohrten Bachabschnitten oder auch die Entfernung von Rasengittersteinen, die Fließgewässer in ihrer eigendynamischen Entwicklung behindern. Im Auftrag von Kommunen wurden und werden Maßnahmen zur Gewässerunterhaltung durchgeführt – wie u.a. Entkrautungen und Beseitigung von Treibholz, dass einen störungsfreien Wasserabfluss behindert.


Auch mit der Sanierung und Renaturierung von Kleingewässern beschäftigen wir uns schon lange. Vorrangig werden hier Teiche entschlammt und Freiwasserflächen unter Zurückdrängung von Röhrrichtbeständen wiederhergestellt.


Still- und Fließgewässer sind Lebensraum für viele Tierarten wie u.a. Amphibien, Insekten und Fische. Weiterhin sind Wasserpflanzen wichtige Indikatoren für ein gesundes Gewässersystem und stellen einen wichtigen Grundbaustein für eine hohe Artenvielfalt dar.


Aktuelles

Veranstaltungen