Kartoffelrose | zur Startseiteneugieriger Turmfalken-Nachwuchs | zur StartseiteMarienkäfer | zur StartseiteBlick vom Großen Stein | zur StartseiteTeichfrösche | zur StartseiteLandeskrone Görlitz | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Landschaftspflegeverband Oberlausitz e.V.

Kontakt

Gersdorfer Straße 5
02894 Reichenbach

Öffnungszeiten

Montagbis Freitag von 8.00 - 11.00 und 13.00 - 16.00Uhr

Meldungen


  • Bärlauch sammeln in der Natur ist eine Gratwanderung

    Der Landschaftspflegeverband führte in der Vergangenheit Frühlingsspaziergänge durch, bei denen der Bärlauch eine Rolle spielte.      
    mehr
  • Modellprojekt Naturschutzstationen mit Landesschwerpunkt im Landkreis Görlitz

    In das Modellprojekt mit eingebunden sind der Landschaftspflegeverband Oberlausitz e.V., ...   
    mehr
  • Nutria breitet sich an der Neiße aus

    Für den Biber haben sich die Schutzmaßnahmen jedenfalls ausgezahlt. Ihre Zahl stieg im Kreis Görlitz in den vergangenen Jahren, es gibt ein Bibermanagement und das Görlitzer Landratsamt sucht ehrenamtliche "Biberrevierbetreuer".   
    mehr
  • Uralte Eiche trortz Protest gefällt

    Ein Stück aus der Krone wird in Reichenbach bleiben. Daraus entsteht ein Objekt für den Schulgarten. Wie das aussehen kann, soll zusammen mit der Schule und dem Landschaftspflegeverband noch überlegt werden. 
    mehr
  • Warum sich die Landschaftspfleger im Kreis eine digitale Zukunft herbeisehnen

    Trotz der vielschichtigen Aufgaben hat der Verband auch schon schwierige Zeiten meistern müssen. ... Dazu käme eine zunehmende Bürokratisierung, so die LPV-Chefin. 
    mehr
  • Regionalmarkt beim Schloss

    30 Jahre Landschaftspflegeverband Oberlausitz wird am Schloss Krobnitz mit einem Regionalmarkt gefeiert.  
    mehr
  • Gablenzer haben Nase voll vom Katz-und-Maus-Spiel mit Biber

    Seit Januar 2023 läuft das B2-Artenschutz-Projekt "Bibermanagement im Landkreis Görlitz" in Kooperation von Landschaftspflegeverband und Unterer Naturschutzbehörde des Kreises. 
    mehr
  • Der Landschaftspflegeverband feiert sein 30-jähriges Bestehen und alle sind herzlich eingeladen

    Regionales sehen, genießen, erleben ...Unter diesem Motto veranstalten wir, der LPV Oberlausitz e.V. einen Regionalmarkt am Schloss Krobnitz.  
    mehr
  • Der Weg des Wassers

    Neben den Untersuchungen auf dem Olbersdorfer See und an seinem Zufluss, dem Grundbach, gehörte auch eine Biberexkursion in das Oberland dazu, die von Herrn Sbrzesny (LPV Oberlausitz e.V.) durchgeführt wurde.  
    mehr
  • Schnelle Eingreiftruppe für den Biber ist nicht in Sicht

     ... Er weiß, wie sehr die Gemeinde das Ganze umtreibt, "denn wie befinden uns in einem regelmäßigen Austausch zu dem Thema". Dazu trage auch die Kooperation mit dem Landschaftspflegeverband bei, wo die Biber-Fachleute den Gemeinden beratend zu Seite ...
    mehr
  • Über Rebhühner, Kaffee und Lieder

    Ausstellung "Das Rebhuhn, Fließ- und Kleingewässer", des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege... 
    mehr
  • Gablenzer wollen keine Biber in der Puschtschina

     ... Denn wegen des Bibers in der Puschtschina steht man schon seit Monaten mit Kreis, Bibermanagement und der Unteren Naturschutzbehörde zwecks Problemlösung in Kontakt.  
    mehr
  • Holunder erlebt eine Renaissance

     ... Gemeinsam mit den Schülern der Grundschule wurde auf Wunsch der Kinder im Garten auch ein Hollerbusch gepflanzt. ... Etwa 60 Schwarze Holunder pflanzte der LPV in den vergangenen Jahren insgesamt. 
    mehr
  • Polizisten retten Biber aus einem Schacht

    Mit einem Kescher ausgerüstete Polizisten retteten das sichtlich erschöpfte Tier aus seiner Notlage. 
    mehr
  • Biber-Manager sieht Tiere als Attraktion an Wanderwegen

    ... "Wir arbeiten als Bibermanagement mit betroffenen Kommunen zusammen und versuchen, gemeinsam nachhaltig Lösungen zu finden. ..." 
    mehr
  • Kommen nach dem Problemwolf nun die Problembiber

    Beim sogenannten Bibermonitoring arbeiten die Untere Naturschutzbehörde des Kreises und der Landschaftspflegeverband Oberlausitz zusammen.  
    mehr
  • Warum Bauern auch Strom erzeugen

    ... Ein neues Projekt in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Oberlausitz ist geplant. In Nieder-Seifersdorf sollen rund um die Stallungen und auf weiteren Flächen Streuobstwiesen angelegt werden. 
    mehr
  • Biber breitet sich immer weiter aus

     Im Landkreis Görlitz gibt es ein Bibermonitoring. Durch das Artenschutzprojekt wird bekannt, wie viele besetzte Reviere im Kreis vorhanden sind.  
    mehr
  • Lausitzer Nelkenapfel für Kitas und Schulen

    Bisher nahmen 42 Einrichtungen aus dem Landkreis Görlitz an der Apfelbaum-Pflanzaktion des Landschaftspflege-Landesverband Sachsen teil. 
    mehr
  • Hat Görlitz ein Biber-Problem?

    Christina Wuschick vom Landschaftspflegeverband Oberlausitz bestätigt, dass die Nager längst auch in Görlitz und den Ortsteilen heimisch geworden sind. 
    mehr
  • Auf Biberspuren im Berzdorfer See

    Einladung zu Frühlingsspaziergang  
    mehr
  • Nagen Biber den Stadtpark weg?

    Nach Zahlen des für die Erfassung und Dokumentation der Bibervorkommen zuständigen Landschaftspflegeverbandes Oberlausitz gibt es im Landkreis Görlitz derzeit etwa 130 besetzte Biberreviere. 
    mehr
  • Der Bibermanager schlägt Alarm

    Die größte Biberburg, die Sbrzesny bisher zu Gesicht bekam, befand sich bei Rothenburg und war zwei Meter hoch. 
    mehr
  • Studie gibt Aufschluss über Biber-Bestand

    Der Landschaftspflegeverband Oberlausitz ist auf der Suche nach einem "Bibermanager" für das nördliche Kreisgebiet.  
    mehr
  • Zusammenfassung 2021 bis 1993

    Die Pressemeldungen aus den Jahren 2021 bis zum Gründungsjahr 1993  
    mehr

Veranstaltungen


begrenzte Teilnehmeranzahl, bitte reservieren
mehr

begrenzte Teilnehmeranzahl, bitte reservieren
mehr

begrenzte Teilnehmeranzahl, bitte reservieren
mehr
 

Aktuelles

Veranstaltungen